Sonntag, 13. April 2014

Gebackene Avocado-Tortillas

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich auf Wunsch vieler ein Rezept von euch!

Ihr benötigt:

  • eine Auflaufform
  • ca. 3 Tortillas
  • 3 Eier
  • 2 Fleischtomaten
  • 2 Avocados
  • 300g Joghurt 
  • 100g Käse

 

Zuerst legt ihr die Tortillas so in die Form, dass sie bedeckt ist. Dazu habe ich mit einer Scheibe den Boden bedeckt und zwei weitere in der Mitte geteilt und an die Wände gelegt.


Als nächstes vermischt ihr den Joghurt mit den Eiern und dem Käse und füllt die Mischung in die Auflaufform.


Die geschälten und gestückelten Avocados können mit den Würfeltomaten auf die Joghurtmischung gegeben werden. Mit Salz und Pfeffer würzen und umrühren. Die Auflaufform kann nun in den Ofen (200 Grad) für ca. 40 Minuten gegeben werden.


Ihr seht, dass es bei mir sehr dunkel geworden ist, allerdings hatte ich auch das Blech zu hoch im Ofen. Schneiden könnt ihr im Tortenprinzip. Wundert euch nicht, wenn die Masse nicht ganz fest geworfen ist.

Bemerkungen: Da ich von Weizenmehl Bauchschmerzen bekomme und es gesündere Alternativen gibt, vermeide ich es im Alltag so gut ich kann. Deshalb habe ich auch bei diesem Rezept darauf geachtet, so wenig Tortillas wie möglich zu verwenden. Zum Salzen habe ich Meersalz genommen, da es mehr Geschmack abgibt und man so weniger benötigt. Je nach dem wie ihr Käse und Joghurt proportioniert, ändert sich die Konsistenz. Da ich wenig Käse genommen habe, war es recht flüssig.

Lasst es euch schmecken! Ich freue mich über euer Feedback, gerne auch auf Instagram.
Liebe Grüße und guten Appetit,
eure zaraamaria

Kommentare:

  1. Das sieht echt so gut aus! Ich liebe Avocados und allgemein die mexikanische Küche. Werd das sicher mal ausprobieren.
    Ich folge Dir schon länger bei Instagram und Dein Blog ist auch sehr schön...bin gleich mal Leserin geworden ;)
    Liebe Grüße
    therubysky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Werde ich auf jedenfall mal ausprobieren, danke für die tolle Idee :D

    AntwortenLöschen
  3. Hey, du bekommst von Weizenmehl Bauchschmerzen? Hast du dich schon mal auf Zöliakie testen lassen?
    Das Rezept sieht wirklich toll aus! Da mein Freund Zöliakie hat, werde ich mich mal nach glutenfreien Tortillas umsehen, die gibt es sicher auch! Vielen Dank und mach weiter so, du bist sehr sympathisch!

    AntwortenLöschen
  4. I think that this dish is a great alternative to the healthy and wholesome food. In addition, it has a rather pleasant taste and appearance.

    AntwortenLöschen